Direkt zum Inhalt der Seite


 

Foto: Sandberge
Foto: Frauen mit Kindern

Mehr Infos

Bei Wikipedia finden Sie umfangreiche Infos zu Afghanistan
de.wikipedia.org

Daten und Fakten

Einwohnerzahl

26 800 000 Menschen

 

Fläche

652 089 qkm

 

Religion

Islam, mehrheitlich sunnitisch

 

Sprachen

hauptsächlich Paschtu und Dari (indo-europäische Sprachen), daneben Hazara, Uzbekisch und Turkmenisch (Turksprachen)

 

Alphabetisierung

32% (bei Frauen geringer)

 

Lebenserwartung

46 Jahre

 

Kindersterblichkeit

25%

 

Klima

Wegen der vielfältigen geographischen Gegebenheiten sehr unterschiedlich. In Kabul (1815 m ü.N.) und im Hochgebirge fällt im Winter reichlich Schnee. Kandahar und Jallalabad haben angenehme Wintertemperaturen (bis drei Ernten im Jahr). Die südlichen Wüstengebiete haben im Sommer bis 50 Grad Hitze.

 

Vegetation

Allgemein: Kontinental, arides gemäßigtes Klima: Halbwüsten und Wüstengebiete (vorallem im Süden), Hochgebirge (Hindukusch-Gebirge im Nordosten) sowie Hartlaubbaumfluren und Steppen (u.a. Pistazien, Apfelarten, Pflaumen, Mandel). Wälder nehmen etwa 3% der Landesfläche ein. Die meisten Waldflächen liegen am Ostabfall des Hindukusch (u.a. Eichen, Kiefern, Fichten, Tannen).

 

Landwirtschaft

Der größte Teil der Bevölkerung lebt in bewässerten Tälern am Rande der Berge, besonders in dem fruchtbaren Tal des Kabul-Flusses im Südosten, nach dem die Hauptstadt benannt ist. Die nördlichen Flußebenen des Amu-Darja sind fruchtbar und dicht besiedelt. In den letzten Jahren herrschte Opiumanbau vor.

 

Gesundheit

Zur Zeit gibt es weder ein Gesundheits- noch ein Versicherungswesen. Zugang zu sauberem Trinkwasser haben 39% der städtischen und 5% der ländlichen Bevölkerung.
 

 

© Deutsch-Afghanische Initiative           Impressum
Unterstützt von:   Lekkerwerken – Design & Medienkommunikation   &   Alex Wenz _ Digitale Medien